Domaniecki

Ausschließlich Naturmaterialien werden in den Teppich-Manufakturen für Domaniecki Carpetence verwendet: Wolle von Schafen und Yaks, die sich durch ihre besondere Widerstandsfähigkeit auszeichnet, feinste Zuchtseide, Pflanzenfasern von Nessel, Kaktus und Hanf sowie reiner Bambus. Für die sorgfältige Färbung nach alter Tradition werden nur die hochwertigsten Farbpigmente von ausgesuchten Lieferanten eingesetzt.

Die Tradition des Handwerks steht dabei im Mittelpunkt: jeder einzelne Knoten wird von erfahrenen und ausgebildeten Händen geknüpft. Bis zu 233.000 Knoten pro m²!

Ruckstuhl

Qualitätsanspruch und Materialästhetik seit 1881 in ökologischer Konsequenz.

In der Teppichfabrik Ruckstuhl in Langenthal werden hochwertige Teppiche aus Naturfasern hergestellt, die sich im Bereich der exklusiven textilen Bodenbeläge für den Wohn- und Objektbereich international einen Namen geschaffen haben. Natürliche Rohstoffe werden zu kulturellen Werten verarbeitet. Werkstoff ist die aus der Natur gewonnene, nachwachsende Faser von Tier oder Pflanze. Das Materialspektrum ist vielfältig und umfasst Kokos, Sisal, Papiergarn, Leinen, Schurwolle, Ross- und Ziegenhaar.